Kleiner Grillenberg

© Josef Mikocki

Der Kleine Grillenberg - nordwestlich von Pengersdorf - ist bekannt wegen dem Vorkommen des Österreichischen Beifußes (Artemisia austriaca), einer sehr seltene Pflanzen, die in Niederösterreich nur mehr an sehr wenigen Standorten zu finden ist. Die kleinstrukturierte Kulturlandschaft mit Trockenwiesen ist durch Umbruch, Intensivierung, Düngereintrag und Einwanderung von Futterpflanzen aus der Umgebung gefährdet. Ein Pflegeeinsatz im Herbst (Mähen) soll diesen besonderen Standort vor weiterer Verschlechterung bewahren, und so den Standort sowohl des Österreichischen Beifusses als auch anderer gefährdeter Pflanzen (Bartgras, Gelbe Skabiose, Hügel-Erdbeere, Gewöhnlicher Steinquendel, Pannonische Wiesen-Witwenblume, Frühblühender Thymian, u.a.) sichern.

Zurück

Cookies helfen uns bei der Erbringung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden.