Das war unsere Exkursion in Falkenstein - Trocken- und Halbtrockenrasen im Fokus

© Gabriele Pfundner

Was hat es mit den Trockenrasen auf sich und was tut sich dort? 35 Personen suchten Antworten auf diese Fragen und fanden sie auf unserer Exkursion in Falkenstein. Der Zoologe Univ. Prof. Dr. Wolfgang Waitzbauer und Mag.a Gabriele Pfundner (Naturschutzbund NÖ) stellten die Trockenrasen rund um den Höllenstein mit ihrer vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt vor. Die TeilnehmerInnen bekamen auch einen Einblick in den Erhaltungsplan der Trockenrasen. So müssen jährlich aufkommende Büsche entfernt und Flächen gemäht werden. Einen Beitrag leistet dafür eine Schafherde, die sich um die wertvollsten Flächen "kümmert". Davon konnte sich jeder gleich selbst überzeugen und dazu auch Infos von der Schäferin erfahren.

Nicht mehr wegzudenken sind auch die Pflegeeinsätze im Rahmen des Green Belt-Work Camp des Naturschutzbund, bei denen Jugendliche aus aller Welt den Gemeinden unter die Arme greifen. Das nächste Green-Belt-Workcamp ist für September 2020 geplant.

Die Exkursion zu den Naturschätzen im Europaschutzgebiet Weinviertler Klippenzone wurde vom Naturschutzbund NÖ im Rahmen des Schutzgebietsnetzwerks NÖ im Auftrag des Landes NÖ veranstaltet.